BAND


Jeder Mensch kommt im Leben hin und wieder an den Punkt, an dem er sich nichts mehr wünscht, als dem schnöden Alltag zu entfliehen. Alles stehen und liegen lassen. Einfach nur entspannen. Dafür steht „Where's The Grace?“. Denn wenn die Band zu ihren Instrumenten greift, vergisst sie für diesen Moment all ihre Sorgen und den alltäglichen Stress. Wenn es dem Publikum beim Lauschen oder Mitsummen genauso geht, ist das Gefühl natürlich umso erhebender.

 

Doch „Grace“ steht nicht nur dafür, Gnade vor sich selbst walten zu lassen, indem man sich erlaubt, seinen Gram für kurze Zeit zu vergessen. Der aus dem Englischen kommende Begriff lässt sich außerdem noch mit Anmut übersetzen. Und was macht Musik aus? Wenn es nach den Mitgliedern von „Where's The Grace?“ geht, sollte Musik vor allen Dingen Anmut und Schönheit repräsentieren.

Mit diesem Gedanken rief der Gitarrist und Background-Sänger Alexander Knerr das Bandprojekt im Jahre 2012 ins Leben. Zwei Jahre später gewinnt er mit Florence Fournelle eine charismatische Sängerin. Gemeinsam treten sie unter dem Namen „Where's The Grace?“ als Duo auf. Neben den zahlreichen Covern entstehen auch eigene Songs und die Live-Auftritte häufen sich. 2016 wurde die Band um zwei weitere Neuzugänge vergrößert: Lucas Fischer an der Lead-Gitarre und Christoph Müller am Cajón, als Rhythmusgruppe. 2017 verabschiedet sich Lucas aus der Band und Alex übernimmt den Lead-Part. Untermalt werden die melancholischen Melodien und die packenden Beats, durch die soulige und kraftvolle Stimme von Florence. Die junge Band bedient sich der deutschen, französischen und englischen Sprache, um ihrem Publikum ihre durchdachten und aus dem Leben gegriffenen Texte näher zu bringen.

 

MEMBERS



© Maxime S. Photographie